Allgemeines Hilfen und Informationen bei Diabetes mellitus und diabetischer Retinopathie:

Viele Probleme, die jeder von Diabetes mellitus und seinen Folgen betroffene Mensch hat, bestehen in gleicher Weise bei vielen anderen Betroffenen. Es kann daher hilfreich sein, sich zusätzlich zu den Beratungen und Hilfsangeboten, die Ärzte und Fachpersonal bieten können, auch Informationen und Unterstützung durch Eintritt in Patentenvereinigungen oder Selbsthilfegruppen zu holen.

Hierzu, sowie zu hilfreichen und fachlich fundierten Seiten zum Thema Diabetes und diabetische Retinopathie sind hier einige hilfreiche Adressen und Links angefügt.

Deutsche Organisationen:

• Deutsche Diabetes Union (DDU)

• Deutscher Diabetiker Bund (DDB)

• Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

• Deutsche Diabetesstiftung

• Deutsches Diabetes-Forschungsinstitut (DDFI)

• www.diabetesDE Deutsche Diabeteshilfe 

• Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher (BdKJ)

• Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA)

• Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)

• Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV)

• Patienteninformation vom Bundesministerium für Gesundheit, der DDU und des DDFI

• Initiativkreis zur Glaukomfrüherkennung e.V.

• Insuliner

 

Internationale Organisationen

• International Diabetes Federation (IDF)• American Diabetes Association (ADA)

• Lions Club - SightFirst-Projekt

• World Health Organization (WHO)

• European association for the study of diabetes eye complications study group (EASDec)

 

Hilfen bei eingetretener Sehbehinderung

Ist eine Sehminderung eingetreten, so gibt es auch hier eine Reihe nützlicher Hilfestellungen. Bei Leseproblemen können z. B. sogenannte vergrößernde Sehhilfen angepasst werden. Sollte der behandelnde Augenarzt die nicht selbst vornehmen, wird er Ihnen einen Spezialisten dafür nennen.

Auch über Organisationen wie z. B. die „Akademie des Sehens“ oder z. B. das „AMD-Netz“ können Ihnen entsprechende Kontakte vermittelt werden. (Akademie des Sehens ) 

Hilfen bei Problemen , die sich aufgrund der Sehminderung z. B. bei der Ausbildung oder im Beruf ergeben,

Es gibt es an vielen Orten Berufsbildungswerke und Berufsförderungswerke, in denen Spezialisten Ihnen Hilfen geben können z. B. bei der optimalen Anpassung des Arbeitsplatzes durch Hilfsmittelversorgung, zu beruflichen Qualifizierungsangeboten, aber auch bei rechtlichen oder anderen Fragestellungen in diesem Zusammenhang.